AEG kabelloser 2in1-Staubsauger CX7-45ANI im Test

Flexibel, schnell und ohne Kabelsalat unterwegs – mit dem 2in1-Staubsauger CX7-45ANI von AEG

So lässt sich das traute Heim mit Freude und Spaß sauber halten 

Letzte Woche erhielt ich die Mitteilung, dass ich als Produkttesterin für den kabellosen 2in1-Staubsauger CX7-45ANI von AEG ausgewählt wurde. Noch im Urlaub in Südafrika unterwegs, hatte ich somit schon etwas, worauf ich mich zu Hause freuen konnte. Denn bei einem Reihenmittelhaus mit vier Stockwerken (= vielen Treppenstufen), das ich mit einem Ehemann und drei Katzen bewohne, kommt mir so eine Haushaltshilfe in Form eines Akku-Staubsaugers sehr gelegen. Also wollen wir mal sehen, wie der AEG-Staubsauger so ist und was er bei Treppen und Tierhaaren leistet.

Der AEG Staubsauger CX7-45ANI ist ein 2in1-Gerät – Ein Bodenstaubsauger (auch Standstaubsauger oder Stielsauger bezeichnet) mit integriertem Handstaubsauger. Beide akkubetrieben, so dass sie ohne Kabel auskommen.

Erster Eindruck/ Allgemein:

Nach dem Auspacken und einer kleinen überwundenen Hürde (der Staubsauger muss erst „zusammengebaut werden“: Schraube am Griff herausdrehen, Griff auf das Geräteunterteil stecken und mit Schraube wieder fest machen… Prinzipiell kein Problem und schnell erledigt, nur hab ich nicht damit gerechnet, dass ich für die Inbetriebnahme eines Staubsaugers einen Schraubenzieher benötigen würde 😉 ) stellt man das Gerät erstmal in die mitgelieferte, an Strom angeschlossene, Ladestation. Das ist ein Bodenständer (der zusammengesteckt werden muss), der im Umkreis einer Stromquelle frei positionierbar ist und auch für eine Wandmontage geeignet ist. In der Ladestation ist das kleine Zubehör, eine Bürste und Fugendüse, platzsparend zur Aufbewahrung integriert. Der Ladevorgang wird durch drei orange blinkende LEDs am Gerät angezeigt. Nach ein paar Stunden ist der Lithium HD POWER Akku aufgeladen, die LEDs erloschen und der Staubsauger einsatzbereit. Eine Ladestoppfunktion verhindert überflüssige Stromaufnahme.

Grundsätzlich kann ich sagen, dass das AEG-Gerät einen hochwertig verarbeiteten Eindruck macht und mit dem modernen Design in elegantem Satin White sehr ansprechend aussieht. Damit macht es mir doch gleich mehr Spaß, zwischendurch die Wohnung zu saugen.

Handhabung Stielstaubsauger:

Der Staubsauger hat für die Bedienung zwei silberne, quadratische Tasten am Griff. Eine zum Ein-/ Ausschalten und eine zur Leistungsregulierung (2 Stufen). Er liegt gut in der Hand, ist sehr leichtläufig und mit seinem 180°-Doppelgelenk auch unglaublich wendig. Man gleitet mit dem AEG CX7-45ANI regelrecht durch die Wohnung, egal ob auf Hartboden oder Teppich, und kommt auch wunderbar unter feststehende Möbel. Super sind auch die vier an der Bodendüse angebrachten extra hellen LED-Frontlichter. Sowas habe ich hier zum ersten Mal gesehen und finde ich absolut hilfreich, um auch Dreck an dunklen Stellen im Raum zu sehen und gründlich aufzusaugen. Die Saugleistung finde ich besser als bei anderen Akku-Staubsaugern, die wir in der Vergangenheit hatten. Angegeben wird hier eine Reinigungsleistung wie bei einem 2.200 Watt Bodenstaubsauger mit Kabel, wobei ich das etwas sehr optimistisch finde. Die Lautstärke würde ich als normal beschreiben und nur in der niedrigeren Leistungsstufe erwähnenswert leiser. Dank freistehender Parkfunktion kann man den Staubsauger jederzeit abstellen und stehen lassen.

Für eine bessere Teppichreinigungsleistung ist die Bodendüse mit einer Elektrosaugbürste ausgestattet, was merklich mehr bringt. Mit der patentierten Selbstreinigung „BrushRollClean™“ werden auf Pedaldruck automatisch verschlungene Haare und Fasern abgeschnitten und eingesaugt. Diese Funktion klingt innovativ, wobei abzuwarten gilt, wie lange der Mechanismus tatsächlich hält.

Ich finde den AEG 2in1-Staubsauger CX7-45ANI mit seinen rund 3 Kilo nicht übermäßig schwer und kann ihn daher auch wunderbar zum Absaugen unserer vielen Treppenstufen einsetzen. Kabellos wohlgemerkt! Eine neue Freiheit, die ich sehr schätze.

Handhabung Handstaubsauger:

Der integrierte Handstaubsauger wird mittels Knopfdruck vom Hauptgerät entriegelt und entnommen. Hier finde ich die Standardleistung ohne Aufsatz, mit Bürste oder Fugendüse ganz in Ordnung, am meisten begeistert mich aber auf jeden Fall der Einsatz der Elektrosaugbürste! Die Katzenhaare auf Couch, Kissen, Teppich und Kratzbaum haben hier keine Chance mehr und werden wirklich gründlich aufgesaugt. Als nächstes rücke ich dem Hausstaub und den Milben im Schlafzimmer zu Leibe und werde ihn auch gleich mal mit ins Auto nehmen und dort den Haaren, Fusseln und Staub den Kampf ansagen.

Laufzeit:

Zur Laufzeit kann ich nichts aussagekräftiges sagen, da ich ihn nach der Benutzung immer wieder in die Ladestation stelle. Angegeben ist sie jedenfalls mit bis zu 45 Minuten, was sich sicher auf die geringere Leistungsstufe bezieht, die ich aber nur seltenst verwende. Ich denke mal, dass bei 30 Minuten Schluß sein wird. Für mich ok, weil ich ihn ja auch nicht am Stück für die 130 qm Wohnfläche verwenden werde.

Reinigung:

Einziger Weermutstropfen ist das Leeren und Reinigen des Filters. Der AEG 2in1-Staubsauger CX7-45ANI ist ja beutellos, was ich eigentlich gar nicht leiden kann. Der lose Staub und Dreck, den man am besten im Freien ausleert, ist ja selbst für Nicht-Allergiker grauenvoll. Eigentlich ein großer Widerspruch zur beworbenen Eignung für Allergiker und Asthmatiker. Schön, wenn man Allergene, Staubmilben und allergieauslösende Exkremente entfernt und dann bei der Leerung des Behälters eine gesammelte Drönung abbekommt. In der Produktbeschreibung wird der 500 ml Staubbehälter mit „Quick Clean“ beworben, was eine hygienische und schnelle Reinigung verspricht. Etwas übertrieben, aber zugegeben nicht so schlimm wie ich es schon bei anderen beutellosen Staubsaugern mitgemacht habe.

Merkmale und Funktionen des AEG 2in1-Staubsauger CX7-45ANI:

  • Flexible 2in1-Funktion
  • 2 Leistungsstufen
  • Ladestation mit integriertem Zubehör, freistehend oder zur Wandmontage
  • Motorbetriebene Bodendüse mit Doppelgelenk und LED Frontlicht
  • 180° EasySteer™ Manövrierbarkeit
  • BrushRollClean™ Technologie
  • Filterschnellreinigungsfunktion
  • Elektrosaugbürste für den Handstaubsauger, ideal zur Entfernung von Tierhaaren

Wieviel kostet der AEG 2in1-Staubsauger CX7-45ANI?

Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers wird mit 349,95 Euro angegeben. Bei amazon.de ist er aktuell (11/2016) beispielsweise für 269 Euro und bei Saturn für 279 Euro zu haben.

Hier kommt ihr zur offiziellen AEG-Homepage des 2in1-Staubsauger CX7-45ANI.

Fazit:

Ich persönlich finde den Akku-Staubsauger von AEG sehr gelungen. Über den Wermutstropfen „beutellos“ kann ich hinwegsehen, da der Staubsauger ja auch nicht als Hauptgerät und für die vollständige Reinigung der ganzen Wohnfläche vorgesehen ist. Meiner Meinung nach gerade für Tierhaushalte und Wohnungen mit mehreren Etagen eine tolle Ergänzung zu einem normalen Bodenstaubsauger!

 

Habt ihr schon einen Akku-Staubsauger zuhause? Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht und welche Empfehlungen könnt ihr dazu geben?

Liebe Grüße – Ich fege jetzt mit meinem Stielstaubsauger noch eine Runde durch die Wohnung 🙂

             Name

AEG kabelloser 2in1-Staubsauger CX7-45ANIReviewed by Anita on.Flexibel, schnell und ohne Kabelsalat unterwegs - mit dem 2in1-Staubsauger CX7-45ANI von AEGAEG kabelloser 2in1-Staubsauger CX7-45ANI Rating: 5

Geschrieben am

Kommentieren

Tags:, , , , , , ,

Trackback von deiner Website.