Feine Haarpflege mit Filloxane: Elvital Fibralogy von L’ORÉAL PARiS

Filoxane – Es ist nicht alles gold, äh dick danach, auch wenn es glänzend drauf steht

Vor einiger Zeit wurde mir von L’ORÉAL PARiS die neue Elvital Fibralogy Haarpracht-Kur zum Testen zugeschickt. Ich habe bereits die Haarpracht-aufbauende Spülung sowie den Booster, denn gesegnet mit langen, feinen Haaren konnte ich natürlich nicht wiederstehen, hier zuzugreifen. Vom Shampoo dieser Serie halte ich allerdings Abstand, da mir die Inhaltsstoffe nicht zusagen und wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, sehe ich Sinn und Zweck in einem Shampoo, Haare zu reinigen. Wenn ich das leblose Material auf meinem Kopf etwas puschen möchte, dann mache ich das lieber über die Pflegeschritte im Nachgang.
 Also, was kann ich jetzt zur Elvital Fibralogy-Serie berichten? 

Zielgruppe und Wirkungsweise von Filloxane: Elvital Fibralogy:

Wie man sich schon denken kann, ist die Pflegeserie für dünnes, feines Haar gedacht. Wie L’ORÉAL PARiS es nennt: Haar, dem es an Dicke mangelt. Sprich, das weniger Haarsubstanz besitzt. Den Durchmesser unserer Haare werden wir wohl ohne spezielle Technik nicht messen können. Aber man merkt sicher auch so, wenn man sogenannte „Schnittlauchlocken“ mit zu wenig Fülle hat, die sich schlecht frisieren lassen, weniger griffig sind und sehr schnell ihre Form verlieren.

Mit der Filloxane Pro-Substanz Technologie verspricht man, dass das Haar mit strukturgebenden Wirkstoffen angereichert wird. Filloxane dringt in die Haarfaser ein und verfestigt sich dort. Mit jeder Anwendung verbleibt ein wenig mehr Substanz im Haar, angeblich ohne zu beschweren und zu belasten. So soll sich das Haar nach und nach griffiger anfühlen.

Filloxane: Elvital Fibralogy – Verpackung und Konsistenz:

Die Spülung kommt in einer türkisgrünen Plastikflasche mit glänzend, spiegelnd türkisgrünem Aufkleber, die man auf den pinken Klappdeckel stellt, daher. Die Spülung ist weiß, cremig und tropft nicht. Also gut aufzutragen. Den Geruch finde ich angenehm, irgendwie süßlich, fruchtig, kann ihn aber nur schwer beschreiben. Der Booster steckt in einer türkisgrünen Tube mit Spitzenapplikator und pinkem Schraubverschluss. Er ist transparent und gelartig, riecht ähnlich wie die Haarkur, aber etwas chemischer. Die Haarpracht-Kur hingegen ist milchig-transparent gehalten, damit man die Kammern der beiden Konzentrate sehen kann. Der Klappdeckel oben ist wieder in türkisgrün und pink gehalten, um die Zugehörigkeit zur Serie aufzuzeigen. Die Konsistenz der Doppel-Konzentrat Haarpracht-Kur ist ebenfalls gelartig, aber etwas flüssiger. Beide Komponenten werden getrennt voneinander herausgepumpt. Die eine ist eher transparent, die andere leicht rosa.


L’ORÉAL PARiS Elvital Fibralogy Spülung, Booster und Haar-Kur

Anwendung von Elvital Fibralogy:

Spülung und Booster sollen regelmäßig in Kombination angewandt werden. Ob nun gemeinsam vermischt oder separat und welches davon als Erstes, habe ich schon unterschiedlich gelesen. Ich kann mir aber auch nicht vorstellen, dass die Produkte oder das Haar da recht unterschiedlich reagieren. Der Booster wird mit hoher Konzentration an Filloxane beworben und soll sozusagen als Serum die Wirkung der Spülung verstärken. Es wird empfohlen, den Booster in der selben Menge wie die Spülung anzuwenden. Daran halte ich mich aber nicht unbedingt und mache das eher nach Lust und Laune. Ich verwende ihn auch nicht jedes Mal gemeinsam mit der Spülung, sondern eher einmal in der Woche. Die Haarpracht-Kur ist ein Doppel-Konzentrat, das im trockenen oder feuchten Haar, ohne ausspülen, angewandt wird. Die erste Komponente ist ein strukturgebendes Serum mit Filloxane, die zweite Komponente ein ultra-leichtes Pflege-Gel, das die Haaroberfläche geschmeidig und glänzend machen soll. Man entnimmt ein paar Pumpstöße, je nach Haarlänge und Haarzustand unterschiedlich, vermischt die Gele in der Handfläche und knetet sie ins trockene oder feuchte Haar. 

Ich wasche mir ungefähr jeden zweiten Tag die Haare und verwende eigentlich auch jedesmal die Spülung dazu. Aus meiner Zeit, in der ich höchstens auf silikonfrei, aber noch nicht auf austrocknende Inhaltsstoffe geachtet habe, habe ich mir eine bestimmte Vorgehensweise angewohnt. Abgewandelt von der CSC-Methode (Conditioner-Shampoo-Conditioner), auf die viele Langhaar-Junkies im Internet schwören: Man schützt zuerst die Längen und Spitzen mit einem Conditioner, massiert anschließend Shampoo auf der Kopfhaut ein, lässt es beim Ausspülen durch die Haarlängen fließen und verwendet abschließend nochmal Conditioner. Diesen letzten Schritt lasse ich aber weg. Das finde ich persönlich zuviel des Guten. Den Booster verwende ich einmal, höchstens zweimal in der Woche. Entweder vor der Spülung oder gemischt damit. Die Kur habe ich ebenfalls nur ein- bis zweimal wöchentlich angewandt, wobei ich gestehen muss, dass ich sie zuerst wie eine Kur zum ausspülen verwendet habe. Ich habe den Hinweis „ohne ausspülen“ irgendwie komplett überlesen… Die letzten Tage habe ich sie auch mal täglich ausprobiert, ins noch feuchte Haar gegeben. Dass meine Haare fettig, strähnig und überpflegt wirken, ist jetzt noch nicht der Fall. Vielleicht sind sie zur Zeit auch nur sehr „durstig“. Ich verwende Conditioner und Kuren aber sowieso nie am Ansatz, da dieser sonst nur klätschig wird. Die Pflege gebe ich nur in die Längen und vorallem in die Spitzen.

Filloxane: Elvital Fibralogy – Fazit:

Von sichtbar oder spürbar dickerem Haar kann ich nicht berichten. Vielleicht würde man mit einer Haarmessung einen Unterschied feststellen, aber das dann nur auf dem Papier stehen zuhaben, finde ich unnütz. Egal. So wirklich habe ich an die Wirkung eh nicht geglaubt. Meistens ist es halt doch einfach Marketinggebrabbel.

Abgesehen von der Dicke: Die Spülung finde ich klasse. Meine Haare lassen sich wirklich besser kämmen, wirken nicht trocken und vor allem auch nicht beschwert. Und da die Inhaltsstoffe für so ein Ergebnis wirklich in Ordnung sind, werde ich sie mir gerne wieder nachkaufen. Bei der Wirkung des Boosters bin ich mir nicht sicher. Merke ich da wirklich nochmal eine Verstärkung? Aber auch hier sind die Inhaltsstoffe absolut in Ordnung, daher werde ich ihn vielleicht hin- und wieder dazukaufen, einfach als Placebo 

Die Haarpracht-Kur finde ich auch super. Meine Haare lassen sich damit nochmal besser kämmen und ich bilde mir ein, dass sie etwas mehr glänzen. Auch finde ich, dass sie sich weicher anfühlen. Aber (zumindest bisher) trotzdem nicht beschwert und überpflegt. Allerdings gefallen mir hier die Inhaltsstoffe nicht so sehr. Die Kur enthält Silikone, PEG, Alkohol und Farbstoffe. Bei einer Kur kann ich über die Silikone vielleicht hinwegsehen, weil es halt doch die Substanzen sind, die das Haar glatt und weich machen. Und ich verwende das Produkt ja nicht täglich. Aber ob es den Rest braucht? Farbstoffe, nur um die beiden Komponenten aus Marketinggründen farblich unterschiedlich darzustellen? Mal schauen was ich mache, wenn das Probeexemplar aufgebraucht ist. Ich vermute allerdings, dass ich hier lieber bei Haaröl bleibe. Haaröl habe ich übrigens in dieser Testphase nicht noch zusätzlich verwendet. Zum einen könnte ich dann die Doppel-Konzentrat Haarkur nicht alleinstehend beurteilen, zum anderen wollte ich es nicht übertreiben. Vor der Testphase der neuen Serie Elvital Fibralogy von L’ORÉAL PARiS habe ich immer Haaröl, entweder nach dem Waschen ins noch feuchte Haar gegeben oder am zweiten Tag über Nacht ins trockene Haar und war mit dieser Anwendung auch super zufrieden.

Elvital Fibralogy – Meine persönliche Bewertung:

Elvital Fibralogy Spülung

Anwendung:5 Stars
Ergiebigkeit:3.5 Stars
Pflege:4 Stars
Inhaltsstoffe:5 Stars

Elvital Fibralogy Booster

Anwendung:4.5 Stars
Ergiebigkeit:3 Stars
Pflege:4 Stars
Inhaltsstoffe:5 Stars

Elvital Fibralogy Haar-Kur

Anwendung:4.5 Stars
Ergiebigkeit:3.5 Stars
Pflege:4 Stars
Inhaltsstoffe:3 Stars

Herzliche Grüße

             Name

 

 

 

Category: Product #: Regular price:$ (Sale ends ) Available from: Condition: Good ! Order now!
Filloxane: Elvital Fibralogy von L’ORÉAL PARiSReviewed by Anita on.Filloxane: Elvital Fibralogy von L’ORÉAL PARiSTest von Filloxane: Elvital Fibralogy von L’ORÉAL PARiS Rating: 5/5

Geschrieben am

Kommentieren

Tags:, , , , , , , ,

Trackback von deiner Website.