Genuss mit blauer Zunge – Heidelbeerkuchen mit Marzipan-Guss

Heidelbeerkuchen mit Marzipan-Guss

Heidelbeeren – Bei uns auch bekannt als „Schworzba“

Als absoluter Heidelbeeren-Fan liebe ich einen guten Heidelbeerkuchen (besser gesagt: Schworzbakuacha). Schon als kleines Kind war es für mich das Höchste, wenn meine Oma etwas mit den leckeren blauen Beeren gezaubert hat (die blaue Zunge danach fanden wir natürlich auch immer sehr lustig). Die Blaubeeren waren damals auch noch selbst gepflückt oder zumindest frisch vom Markt gekauft. Also richtige Waldheidelbeeren. Die sind kleiner, innen dunkel und viel geschmackvoller. Die heute zumeist verkauften Zuchtheidelbeeren sind viel größer, innen hell und nicht ganz so geschmacksintensiv wie das Original. Bei foodhunter habe ich einen schönen Beitrag zum Unterschied zwischen Zuchtheidelbeeren und Waldheidelbeeren gefunden. Wie heißt es dort so schön? Der Kaviar des Waldes…

Zu diesem Juwel möchte ich euch heute ein Rezept für einen einfachen, aber raffinierten Heidelbeerkuchen mit Marzipan-Guss vorstellen. Ich musste mich allerdings mich Zuchtheidelbeeren zufrieden geben.

Zutaten:

Rührteig:
125 g Butter
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
2 Eier
1 Zitrone (davon die abgeriebene Schale)
1 Prise Salz
200 g Mehl
1 Teelöffel Backpulver
60 ml Milch

Belag:
400 g Heidelbeeren

Guss:
100 g Marzipan (Rohmasse)
100 g Zucker
2 Eier
100 ml Sahne

 

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine 28cm Springform einfetten.

Die 125 g Butter schaumig schlagen. 125 g Zucker und 1 Päckchen Vanillinzucker einrieseln lassen. 2 Eier nach und nach zugeben. 1 Prise Salz und abgeriebene Schale einer Zitrone zufügen. 200 g Mehl mit 1 Teelöffel Backpulver mischen, sieben und mit 60 ml Milch unterrühren.

Teig in die Springform füllen, 400 g Heidelbeeren darauf verteilen und leicht andrücken. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze auf mittlerer Schiene 20 Minuten vorbacken.

Die 100 g Marzipanrohmasse zerkleinern (reiben oder klein schneiden). Mit 2 Eiern und 100 g Zucker zu einer cremigen Masse verarbeiten (ich verwende hierfür einen kleinen Mixer). Anschließend die Sahne unterrühren.

Den Guss auf dem Kuchen verteilen und rund 30 Minuten weiter backen. Der Guss sollte eine schöne goldbraune Farbe bekommen.

 

Für mich ist dieser Heidelbeerkuchen ein absoluter Klassiker. Und der Marzipan-Guss gibt dem ganzen das gewisse Etwas. Da mein Mann so ein Marzipan-Fan ist, ist diese tolle Kombination natürlich wie geschaffen für uns. Ich bekomme meine geliebten „Schworzba“, mein Mann den Geschmack seines favorisierten Marzipan. Ein kulinarischer Volltreffer, sozusagen.

Lasst es euch schmecken!

             Name

Category: Product #: Regular price:$ (Sale ends ) Available from: Condition: Good ! Order now!

Heidelbeerkuchen mit Marzipan-Guss

By Published: Prep time: Cook time: Total time: Yield: Serving size: Calories per serving: Fat per serving: Ingredients: Thinly-sliced : Directions:
...

Geschrieben am

Kommentare (1)

  • Sven

    |

    Mhhh, der Kuchen sieht ja lecker aus. Heidelbeeren finde ich besonders lecker. Mindestens einmal die Woche hole ich mir ein Schälchen für mein Müsli. Das nächste mal mach ich den Kuchen.

    Antworten

Kommentieren

Tags:, , , , , , ,

Trackback von deiner Website.