Orangen-Mandel-Kuchen – Zitruskuchen glutenfrei & laktosefrei

Fruchtig-frischer Zitruskuchen mit Orangen und Mandeln

Sauer macht lustig – und schmeckt super gut!

 

Da wir uns an Silvester eine Ente l’orange gemacht haben, waren noch einige Orangen übrig, die ich weiterverarbeiten wollte. Also hab ich mich nach einem Kuchen mit Orangen umgesehen. Wie immer wurde es ein bisschen eine Eigenkreation, da ich nicht alle Zutaten zuhause hatte. Aber ich bin ja experimentierfreudig und kann euch berichten, dass mein Versuch geglückt ist. Er schmeckt köstlich! Und mit seinem fruchtig-frischen Geschmack ist er mal eine willkommene Abwechslung.

Für manche wird interessant sein, dass er gluten- und laktosefrei ist. Er wird ohne Mehl, Butter oder Milch gemacht. Anfangs dachte ich ja, dass an dem Rezept etwas kaputt ist. Aber nein, alles gut – und wie gut!

Zutaten:

2 unbehandelte Orangen
4 Eier
80 g Zucker
1 EL Orangenmarmelade (oder andere zitrusfruchtige Marmelade)
200 g gemahlene Mandeln, blanchiert ohne Haut (kann man auch mit Haselnüssen mischen)
2 EL Speisestärke
1 TL Backpulver
1 – 2 EL Puderzucker
 

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine 24 cm Springform einfetten.

Die zwei Orangen waschen und von einer halben Orange die Schale in Juliennestreifen abziehen (zur Deko). Die übrige Schale abreiben. Beide Orangen auspressen und den aufgefangenen Saft in einem Topf zur Hälfte einkochen.

Die vier Eier trennen. Die vier Eigelbe mit 80 g Zucker gut verrühren. 1 EL Orangenmarmelade, den eingekochten Orangensaft und die abgeriebene Schale unterrühren. 200 g gemahlene Mandeln, 2 EL Speisestärke und 1 TL Backpulver mischen und ebenfalls unterrühren.

Das Eiweiß steif schlagen und den Eischnee vorsichtig unterheben.

Den Teig in die Springform fühlen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/ Unterhitze 25 – 30 Minuten backen.

Den abgekühlten Kuchen mit Puderzucker bestäuben und mit den Orangenstreifen dekorieren.

 

Wie ich später gesehen habe, hält Claudia auf foolforfood eine etwas originalere Variante des Orangen-Mandel-Kuchen parat. Hier werden die Orangen weichgekocht und püriert. Auch sehr interessant! Der Kuchen ist übrigens jüdischen Ursprungs. Als Ursprung des Kuchen wird die jüdische Küche angegeben. Noch genauer gesagt ist er sephardischen Ursprungs. Mehr dazu könnt ihr bei Claudia lesen.

Lasst es euch schmecken!

             Name

Orangen-Mandel-KuchenReviewed by Anita on.Fruchtig-frischer Zitruskuchen mit Orangen und MandelnOrangen-Mandel-Kuchen - Zitruskuchen glutenfrei & laktosefrei Rating: 5

Geschrieben am

Kommentieren

Tags:, , , , , ,

Trackback von deiner Website.