Natürlichkeit, Teil II … – lavera Naturkosmetik “Apfel Shampoo“

An apple a day keeps the (hair)doctor away?

Vor kurzem habe ich euch von meinem heiligen Haar-Gral, dem Swiss-o-Par “Pure Pflege” Shampoo, berichtet. Nun bin ich ein Mensch, der Gutes sehr wohl zu schätzen weiß und der immer wieder gern auf altbewährtes zurückgreift. Aber bei manchen Dingen habe ich einfach das Gefühl, dass es noch besser geht. Daher denke ich auch, dass es vielleicht ein noch besseres Shampoo geben könnte… Eines mit genauso guten Inhaltsstoffen, das meine Haare aber noch mehr akzeptieren und noch besser aussehen lassen?! So kam es, dass ich mir das Apfel Shampoo von lavera Naturkosmetik gekauft habe. Apfelduft ist schließlich immer was tolles und da es sich um richtige Naturkosmetik handelt, müssen die Inhaltsstoffe ja gut sein. Lt. Codecheck.info ist das aber gar nicht 100%ig der Fall. Zwar weniger Inhaltsstoffe, was ich immer recht positiv finde, aber dafür ist an zweiter Stelle Sodium Coco-Sulfate enthalten, das zwar pflanzlich hergestellt wird, aber trotzdem als mäßig irritierend gilt. Bei codecheck.info steht der Inhaltsstoff auch entsprechend auf rot und „nicht empfehlenswert“.  Aber probieren geht über studieren…

 

lavera Naturkosmetik – Apfel Shampoo

Die Verpackung ist eine schicke und ansprechend gestaltete Tube, hauptsächlich grün gehalten mit der Abbildung eines Apfels und einer Apfelblüte, die man auf den Deckel stellt. Das Shampoo selbst ist transparent, schäumt nicht gut auf und ist wie gewohnt schwieriger zu verteilen. Ich brauche auch hier meist einen zweiten Klecks bzw. eine zweite Runde. Das stört mich aber nicht weiter. 

Das Werbeversprechen des Herstellers, dass für ein einzigartiges Duft- und Frischeerlebnis gesorgt wird, kann ich auf jeden Fall bestätigen. Der Apfelduft ist wirklich lecker und natürlich; überhaupt nicht künstlich oder so. Ich finde auch, dass es sanft reinigt und meine Haare danach nicht zu trocken sind. Sichtbar glänzende Fülle kann ich jedoch nicht bemerken und Pflegeerwartungen hab ich ja in erster Linie auch keine.

Fazit:

Der Duft ist toll, dürfte aber gerne länger im Haar bleiben. Die Reinigungswirkung ist gut, das Gesamtgefühl nach der Haarwäsche aber nicht überragend. Im Großen und Ganzen kommt es an das Swiss-o-Par-Shampoo nicht ganz heran. Hier bleibt es ein paar Schritte zurück und kann meinen momentanen Liebling nicht vom Thron stürzen. Eine eingeschränkte Kaufempfehlung für diejenigen, die Apfelduft mögen und denen Naturkosmetik wichtig ist, unabhängig von den Inhaltsstoffen. Und dann kommt es natürlich immer noch auf die eigene Reaktion der Kopfhaut und Haare an und auf das eigene Empfinden nach der Haarwäsche.

Meine persönliche Bewertung:

Anwendung:3.5 Stars
Ergiebigkeit:3.5 Stars
Reinigung:4 Stars
Pflege:4 Stars
Inhaltsstoffe:4.5 Stars

Liebe Grüße

             Name

Geschrieben am

Kommentieren

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.