Gesichtspflege: Tipps für den perfekten Glow

Welche Gesichtspflege verhilft zum perfekten Glow?

Immer auf der Suche nach passender Gesichtspflege für strahlendes Aussehen.

 

Meine Haut hat sich über die letzten Jahre verändert. Sie ist nicht mehr mit jeder Creme einverstanden, die ich mir so ins Gesicht klatsche. Ich neige eh ein bisschen zu unreiner Haut, wenn ich nicht aufpasse und wenn ich Pech habe, krieg ich auch mal eine Allergie. Wobei ich nicht konkret sagen kann, ob diese von der Gesichtspflege kam oder durch Lebensmittel oder so verursacht wurde. Dazu kommen Pigmentflecken und mittlerweile hab ich auf der Wange einen roten Punkt, den ich irgendwie nicht mehr weg bekomme. Klar, ich bin keine zwanzig mehr. Und vielleicht liegt es an den Genen, vielleicht an der Umwelt (die Pigmentflecken kommen zum Beispiel von der Sonne) oder am Stress. Wer weiß das schon. Ich versuche einfach damit zu leben und mich diesem Wandel anzupassen.

Aber gerade am Anfang des Jahres, nach einer langen, kalten, grauen Winterzeit, wenn ich so furchtbar blass bin und auch in stressigen Zeiten, wenn ich so fahl und ungesund aussehe, sehne ich mich danach, aktiv etwas für ein strahlendes Aussehen zu tun. Auf der Suche nach dem perfekten Glow. Zumindest nicht so auszusehen, wie man sich gerade fühlt… Das kennt ihr doch sicher alle.

Mir ist es dann wichtig, meine Gesichtspflege ganz bewusst vorzunehmen. Nicht einfach so nebenbei, huschhusch morgens und abends schnell wie gewohnt und auch gleich im Alltagstrott verloren.

 

Eine gründliche Gesichtsreinigung ist da für mich das A & O. Neben meinem sebamed Seifenfreies Waschstück, dem ich durchweg treu bin, nehme ich sehr gerne ein Mizellen-Reinigungswasser. Mit dieser Kombi fühle ich mich vollständig von Schmutz und Talg befreit und einfach porentief rein. Mizellenwasser habe ich schon verschiedene probiert. Ich mag sie, aber bisher gibt es noch keinen speziellen Favoriten für mich.

 

 

 

Zur Abwechslung, und je nach Hautzustand, wenn ich wieder einen leichten Anflug unreiner Haut verspüre, verwende ich auch gerne ein Reinigungsgel. Ich bin grundsätzlich ein Fan von La Roche-Posay und deren Schäumendes Reinigungsgel aus der Serie Effaclar finde ich sehr angenehm. Gründlich aber trotzdem sanft.

 

 

 

 

Und nun kommt meine Hauptzutat für ein strahlendes Aussehen: eine gute Peelingmaske, wie beispielsweise die hauterneuernde Mineral-Maske von Vichy mit Mineralgestein und Fruchtsäure (AHA). Durch mechanische und chemische Wirkung wird die Haut wirklich strahlend rein und frisch. Genau das richtige für meine müde, matte Gesichtshaut. Ich trage eine dünne Schicht auf, lasse das Gel bis zu fünf Minuten einwirken und peele dann mein Gesicht mit leicht kreisenden Bewegungen. Mit klarem, kaltem Wasser abspülen und ich fühle mich, zumindest teilweise, wie neugeboren.

 

 

Damit die Haut danach nicht spannt und um einfach noch ein Plus an strahlendem Aussehen zu bekommen, verwende ich ab und zu auch mal Thermalwasser. Der feine Sprühnebel auf der Haut erfrischt wirklich ungemein. Mein Mann schaut mich da zwar immer komisch von der Seite an und ich seh richtig die Gedankenblase über seinem Kopf „… Wasser in Dosen. Die machen mittlerweile mit allem Geld – und finden auch noch Deppen, die’s kaufen…“, aber ich verwende das Thermalwasser echt sparsam und nur für den richtigen Wellness-Push.

 

 

Als i-Tüpfelchen gönne ich mir, vor dem Schlafengehen, die LIFTACTIV Antioxidative Frische-Kur. Das Serum verspricht, sofort frisch und ausgeruht auszusehen. Und ich bilde mir ein, dass die 15% reines Vitamin C, kombiniert mit natürlichem Hyaluron, tatsächlich Wirkung zeigt. Meine Haut empfinde ich als straffer, erholter und gesünder. Ein echtes Lieblingsprodukt – nur die Anwendung finde ich irgendwie blöd. Man soll 4 – 5 Tropfen in die Hand geben und auf die Haut auftragen. Dabei habe ich das Gefühl, dass ich Serum verschwende und von meiner Hand nicht mehr soviel auf der Gesichtshaut ankommt; weil es quasi schon etwas eingezogen ist.

Aber vielleicht hat da jemand einen Tipp für mich? Ich hab es auch schon mit Wattepad probiert, aber da hab ich auch das Gefühl, dass zuviel aufgesaugt und nicht mehr abgegeben wird.

 

Abschließend ist für mich, mit meinen von Lippen-Leck-Ekzem geplagten Lippen, noch eine gute und sensitive Lippenpflege wichtig. Mit spröden und brennenden Lippen fühle ich mich sonst ja nicht wohl. Hier verwende ich vorrangig den Eucerin® Acute Lip Balm. Die meines Wissens bisher einzige Lippenpflege, die speziell auch auf Lippen-Leck-Ekzem eingeht. Alternativ finde ich auch den Aqualia Thermal Lippenbalsam von Vichy ganz toll. Er befeuchtet meine Lippen wirklich besser als manch anderer Stift.

 

Das sind meine Gesichtspflege-Tipps für strahlende Haut und strahlendes Aussehen. Habt ihr spezielle Produkte, die ihr für den perfekten Glow empfehlen könnt?

 

Off-Topic-Tipp:

Karotten essen oder Karottensaft trinken. Der Pflanzenstoff Beta-Carotin wird im Körper zu Vitamin A umgewandelt und unterstütz damit die Zell-Regeneration. Und die enthaltenen Antioxidantien schützen vor freien Radikalen wie zum Beispiel in UV-Strahlung und verschmutzter Luft. Und wenn das alles nichts hilft, könnt ihr noch mit Schimmerlotion und/oder Bronzing Puder als Make-Up tricksen 😉

 

Liebe Grüße

             Name

 

Dieser Artikel ist durch Anregung und in Zusammenarbeit mit der Online-Drogerie Newpharma entstanden. Auszüge aus ihrem Bestand von über 30.000 Produkten:

Rogé Cavaillès Deo / Uriage Reinigungswasser / Vichy Thermalwasser / Vichy Lippenbalsam / Vichy Peeling-Maske / Vichy LIFTACTIV Frische-KurRoger & Gallet Duschgel / La Roche-Posay Reinigungsgel / Roc Peeling / Louis Widmer Parfum uvm.

Geschrieben am

Kommentieren

Tags:, , , , , , , , , , , , , , , , ,

Trackback von deiner Website.